Urlaub auf Mallorca | Outfits, Essentials, Aktivitäten & Bücher

15:06:00 Aliiinas Welt 10 Comments




Ich habe eine wunderschöne Woche mit meinem Freund und meiner Familie auf Mallorca in einem kleinen Ort namens Sa Coma verbracht. Endlich konnte ich mich etwas von den Klausuren entspannen. Nun habe ich noch zwei weitere Wochen Urlaub, in denen unter Anderem ein kleiner Wellnessurlaub ansteht, welchen mein Freund mir zum Geburtstag vor zwei Wochen geschenkt hat. Nun möchte ich aber noch einmal über den Mallorca Urlaub berichten, bevor ich voller Freude in die Zukunft blicke.




Meine Outfits

Donnerstag Abend habe ich das rote Kleid getragen, das ihr vielleicht schon auf Snapchat gesehen habt. Dieses habe ich bei Asos bestellt. Den Schnitt und die Farbe fand ich sehr schön, leider sagt mir das Material nicht zu. Nachdem mich jedoch auch Nachrichten erreicht haben, ich solle es unbedingt behalten und ich mich irgendwie auch nicht so recht davon trennen konnte, bin ich froh dass Kleid nun behalten zu haben.


Freitag am Pool habe ich dieses Strandkleid über meinem Bikini getragen, welches ich bei Asos bestellt habe. Mehr Informationen über dieses Kleid findet ihr hier.


Am Abend habe ich dieses lange Kleid von Only getragen. An der anderen Seite hat es einen großen Schlitz, ansonsten sehr schlicht aber figurbetont und elegant.


Am Samstag Abend habe ich dieses süße Top getragen, kombiniert mit einem Blumenhaarband. Der Urlaub ist meiner Meinung nach ein guter Anlass dieses Haarband, welches ein Geschenk war, auszuführen.



Zum Frühstück am Sonntag trug ich dieses schulterfreie Shirt von Hollister und eine Jeansshorts. Darunter natürlich schon der Bikini und an den Füßen Flip-Flops, so wie ich es im Sommerurlaub am liebsten und meisten tue.


Abends habe ich mir eine high waisted Shorts von Bershka und ein Top von Hollister, welches am Rücken geknotet wird, angezogen.


Am Montag Abend trug ich wieder eine Jeansshorts, ein kurzes Top von Asos, eine Weste, eine Adidas Cap und natürlich Flip-Flops von O'Neill.


Dienstag habe ich dieses süße Top von Hollister mit einer Jeans getragen. Ich liebe das Top!





Essentials




1 - Strandtasche von David Jones, in der alles seinen Platz findet.
2 - Ein Hut. Diesen habe ich in Holland gekauft.
3 - Flip-Flops. Ich liebe Flip-Flops einfach und trage sie im Urlaub wirklich die meiste Zeit, obwohl ich ganz viele andere Schuhe dabei habe, die meist zum Teil ungetragen wieder die Rückreise antreten.
4 - Ein Bikini. Bikinis kann ich einfach nie genug haben, mittlerweile besitze ich mehr Bikinis, als Urlaubstage.
5 - Am Pool benötigt man immer etwas zum Überziehen, hier beispielhaft das Strandkleid, welches ich oben bereits gezeigt habe.


1- Zeitschriften und Bücher sind eine nette Begleitung am Pool.
2 - Ein paar Süßigkeiten dürfen in der Strandtasche natürlich nicht fehlen. Beispielsweise Skittles.
3 - Eine Sonnebrille, die vor der Sonne schützt und dabei auch noch gut aussieht. Wenn ihr auf Mallorca eine Sonnenbrille kauft, z.B. in einem Strandladen würde ich aufpassen bezüglich UV-Schutz. Da bin ich vorsichtig und kaufe lieber hier etwas teurere Sonnenbrillen.
4 - Ganz wichtig: Trinken!! Wir hatten jetzt All inclusive, sodass wir jederzeit Getränke an der Poolbar bekommen haben, aber ansonsten ist es wichtig, sich Getränke zu kaufen.


1 - Ich habe mir eine einfache Kosmetiktasche bei dm gekauft, in der ich meine Sonnencreme und ähnliches verstaue, damit ich die fettige Verpackung nicht in meiner Strandtasche herumfliegen habe.
2 - Sonnencreme und Sonnenöl. Zuerst benutze ich immer Sonnencreme, da meine helle Haut erst einen höheren Lichtschutzfaktor benötigt. Aufgrund einer Allergie vertrage ich leider keine Sonnencreme, außer die von Ladival aus der Apotheke, leider etwas teurer. Nach ein paar Tagen, wenn meine Haut an die Sonne gewöhnt ist, greife ich zum Sonnenöl, welches den Lichtschutzfaktor 7 hat.
3 - Haarspangen vom dm.
4 - Handcreme. Im Sommerurlaub wird die Haut stark belastet und sehr trocken. Da hilft etwas Handcreme.
5 - Nicht zu unterschätzen: ein Pflegestift für die Lippen mit Lichtschutzfaktor 50! Auch auf den Lippen ist Sonnenbrand möglich und das möchte wohl niemand. Auch etwas Sonnencreme auf den Lippen aufzutragen ist eine Alternative.
6 - Erst dieses Jahr habe ich von Balea das Salzspray für die Haare gekauft. Wenn ich aus dem Pool oder Meer komme, sprüh ich dieses ins handtuchtrockene Haar und meine Haare bekommen definiertere Locken.
7 - Wasserspray. Eine nette Abkühlung am Pool bei heißem Wetter. Dieses ist auch von Balea.
8 - Oil Control paper. Gesicht abtupfen und dieses sieht nicht mehr ölig aus. Puder am Pool ist meiner Meinung nach ein No-Go.
9 - Desinfektionsmittel. Vor Allem am Strand absolut notwendig. Wenn die öffentlichen Toiletten genutzt werden, ist Desinfektionsmittel nicht wegzudenken.
10 - Haargummis. Für den Pool habe ich nicht die vom Douglas gekauft, sondern die etwas günstigere Variante von ebelin ausprobiert und ich muss sagen, dass diese genauso gut sind. Ich werde demnächst also eher diese kaufen.
11 - Eine kleine Haarbürste mit Spiegel.
12 - Erfrischungstücher von ebelin sorgen für eine Abkühlung an heißen Tagen.
13 - Abschminktücher sind auch ganz praktisch, falls noch Überreste vom Vortag in Erscheinung treten.



Bücher






Das Café am Rande der Welt (John Strelecky)
Spiegel-Bestseller
dtv Verlag
128 Seiten
ISBN: 978-3423209694
Taschenbuch 7,95€

"Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.
Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch."

Ein sehr schönes Buch, welches viele Denkanstöße gibt und einige kleine Geschichten enthält, wie beispielsweise die über den Fischer. Kann ich sehr empfehlen!



Das Rosie-Projekt (Graeme Simsion)
Roman, Spiegel-Bestseller
Fischer Verlag
368 Seiten
ISBN: 978-3596197002
Taschenbuch 9,99€

"Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik."

Ein Buch, das man mit viel Freude liest und welches nicht langweilig wird. Kann ich auch nur empfehlen!



Vergiss den Sommer nicht (Morgan Matson)
cbj Verlag
480 Seiten
ISBN: 978-3570401811
Taschenbuch 7,99€

"Immer wenn es brenzlig wird, hat Taylor genau eine Lösung: Sie rennt weg. Doch jetzt ist es die Zeit, die ihr davonläuft. Ihr Vater hat nur noch wenige Wochen zu leben und einen Wunsch: Diesen letzten gemeinsamen Sommer soll die Familie in Lake Phoenix verbringen - so wie früher. Taylor liebt den funkelnden See mit seinen duftenden Wäldern, den Abenden am Strand ... doch vor 5 Jahren, hat sie dort nicht nur ihre beste Freundin, sondern auch ihre erste Liebe enttäuscht. Nun versucht Taylor, all das wiedergutzumachen - und diesen Sommer festzuhalten, die letzten Tage mit ihrem Dad, die unwiederbringlich schwinden ..."

Dieses Buch lese ich seit Jahren jeden Sommer wieder. Eine so wunderschöne und traurige Geschichte. Ganz klar eines meiner Lieblingsbücher! Kann ich jedem soooo sehr empfehlen!!!



Das Leben gestalten mit den Big Five for Life: Das Abenteuer geht weiter (John Strelecky und Bettina Lemke)
dtv Verlag
304 Seiten
ISBN: 978-3423261142
Taschenbuch 16,90€

"Über den Verlust seines Mentors und besten Freundes kommt Joe nicht hinweg. Doch dann lernt er den charismatischen Chef eines außergewöhnlichen Unternehmens kennen. Dieser hilft ihm, seinen Lebensmut wiederzufinden und sich energievoll neuen Aufgaben zu stellen. Darüber hinaus macht er ihn mit den Prinzipien seiner Unternehmensführung vertraut, die den Bedürfnissen der Angestellten wie den Anforderungen und Wünschen der Kunden gleichermaßen gerecht werden. Joe findet neue Inspiration und lernt, auf das Leben wieder einen frischen, hoffnungsvollen Blick zu werfen."

Dieses Buch habe ich erst angefangen zu lesen, es gefällt mir aber bereits gut. Die Kapitel sind kurz, sodass man diese zwischendurch mal lesen kann. Ist bestimmt nicht für jeden etwas, mich interessiert es jedoch. Den ersten Teil habe ich nicht gelesen, stört jedoch auch nicht weiter.




Aktivitäten





Entspannen
Ich bin im Urlaub ein sehr fauler Mensch, der am liebsten gar nichts tut als herumzuliegen.


Am Pool liegen
Das Beste überhaupt: Am Pool liegen, die Sonne genießen und ab und zu in den Pool springen. Oder selbiges am Meer.


Bananenboot fahren
So ein Spaß! 15 Minuten Action kosten 10€ und lohnen sich. Deshalb bin ich dieses Jahr gleich zweimal gefahren.


Parasailing Boot
Für Parasailing ist meine Höhenangst viel zu groß, ich bin jedoch auf dem Boot mitgefahren. Das ist glaube ich nicht so bekannt, für 10€ konnten jedoch zwei Personen die Parasailer begleiten und ungefähr 45 Minuten die Bootsfahrt genießen. Nur zu empfehlen!!


"Country Grill"
Ein Themenrestaurant unseres Hotels, in dem es ein köstliches Buffet mit mexikanischem Essen gibt. Leider war dies nur an einem Abend möglich.












Unbekannte Bucht in S'Illott
Wir waren in einer wunderschönen Bucht in S'Illott, welche nur von Einheimischen besucht wird.



Cala Ratjada
Wir waren einen Vormittag in Cala Ratjada und haben uns dort umgesehen. Urlaub machen würde ich dort nicht undedingt. Für Partyurlaub als "Ersatz" für den Ballermann zu wenig Stimmung und als Urlaub mit meinem Freund zu überfüllt.


Strand Son Moll
Dieser Strand hat mir am Besten gefallen, ist nur ein bisschen klein.


Strand Cala Agulla
Dieser Strand sieht toll aus, ist jedoch meiner Meinung nach viel zu überfüllt und der Weg dorthin durch einen Wald würde mich nerven.


Hafen


Cala Bona und Cala Millor
In Cala Millor kann man gut shoppen gehen und auch der Strand ist sehr schön. Diese Tasche habe ich dabei gesehen und fand sie toll.


Cala Bona ist einfach ein wunderschöner Ort, mit tollen Restaurants und einem kleinen Hafen.


Minigolf
Einen Abend waren wir noch Minigolf spielen. Ist nicht unbedingt so mein Ding, macht aber trotzdem mal Spaß.



Zeit mit meinen Liebsten
Das Wichtigste: Ich habe eine wunderschöne Zeit mit meinen liebsten Menschen verbracht, vorallem natürlich mit meinem Freund. Dies war unser erster richtiger Sommerurlaub.




Ich hoffe, euch hat der kleine Einblick gefallen und ihr konntet aus diesem Post etwas für euch mitnehmen.

Was darf für euch im Urlaub nicht fehlen?

Folgt ihr mir schon auf Snapchat und Instagram? Dort bekommt ihr alles mit!

Liebe Grüße
















Kommentare:

  1. Richtig schöner, ausführlicher und informativer Post, du bist so hübsch. *_*
    Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz toller Blogbeitrag :) Total interessant und auch die Fotos sind so schön, da bekomme ich gleich richtig Fernweh :)

    Liebe Grüße
    Sabine von www.lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  3. na das schaut doch nach einem gelungenen Urlaub aus!
    bei Palmen, Strand und Meer werde ich einfach schwach und wünsche mir auch nichts sehnlicher als einen solchen Traumurlaub :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessanter und ausführlicher Post, deine Outfits gefallen mir alle sehr gut! :)

    LG von http://schneegloeckchen21.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey liebe Alina!

    Wunderschöne Urlaubs-Eindrücke und deine Outfits gefallen mir mega gut <3

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  6. Hey, wenn ich deinen Beitrag lese, werde ich so urlaubsreif. Ich hoffe der Tag X kommt endlich und wir steigen in den Flieger, ich kanns kaum erwarten!
    Tolle Bilder, hast du gemacht.
    Lg Katharina von http://blogundbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. die Fotos sind so unglaublich schön
    wundervoller post :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  8. Du hast echt einen schönen Blog mit interessanten Posts, ich folge dir jetzt :)
    Auf Mallorca war ich 2014 und 2015 auch, allerdings im Südwesten (Paguera). Die Insel hat abseits von Ballermann und Co. wirklich was zu bieten.
    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest :)
    Liebe Grüße, Rabea
    http://whitehorizons-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen